Nürnberg als Messestandort Featured

Nürnberg Messe Nürnberg Messe

180.000 m² Ausstellungsfläche verteilt auf 16 Hallen, Nürnbergs Messegelände hat auch im internationalen Vergleich einiges zu bieten.

Die NürnbergMesse ist ein Messegelände in Nürnberg, welches eine Ausstellungsfläche von 180.000 m², verteilt auf 16 Hallen umfasst. Zusätzlich stehen noch 50.000 m² Freiflächen zur Verfügung, die somit auf dem gesamten Messegelände eine Gesamtkapazität von 12.800 Teilnehmern zulässt. Jährlich nehmen an den 120 Veranstaltungen der Messe rund 35.000 Aussteller und 1.5 Millionen Fachbesucher teil. Die 1974 gegründete NürnbergMesse gehört zu Europas Spitzenmessen und zeichnet sich unter anderem durch eine perfekt angebundene Infrastruktur aus.

Standort Nürnberg


Mit einem breiten Angebot an Hotels und Veranstaltungsstätten ist die mittelfränkische Großstadt als Magnet für Touristen sowie Messe- und Kongressstandort europaweit hoch angesehen. Nürnberg besitzt eine sehr gute Verkehrsanbindung und gehört mit 520.000 Millionen Einwohnern zu den 15 größten Städten in Deutschland und ist die zweitgrößte Stadt in Bayern. Prägend für das Stadtbild ist die mittelalterliche Architektur, die Nürnberg als moderne und innovative Halbmillionenstadt einen altertümlichen Flair verleiht.

Veranstaltungen am Messestandort Nürnberg


Die jährlich in Nürnberg stattfindende Nürnberger Spielwarenmesse ist die weltgrößte Fachmesse in der Spielwarenbranche. Fast 2.800 Aussteller stellen für sechs Tage im Februar etwa eine Million Produkte aus. Außerdem ist die NürnbergMesse auch Veranstalter für viele weitere Messen und Kongresse. Die BIOFACH, die weltgrößte Messe für ökologische Konsumgüter, findet seit 1990 ihren Platz in Nürnberg und ist mittlerweile in vier Kontinenten vertreten. Die ConSozial, die Messe für die Sozialwirtschaft, spricht insbesondere die sozialen Berufsgruppen an und findet jährlich im Herbst in Nürnberg statt. Weiterhin gehört auch die weltgrößte Fachmesse für Heimtierbedarf, die Interzoo, mit knapp 2.000 Ausstellern oder auch die GaLaBau zum Veranstaltungsportfolio der Messe. Die GaLaBau ist eine Messe, die den Bereich des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus umfasst. Neben den genannten Veranstaltungen veranstaltet die NürnbergMesse noch viele weitere Verbraucher- und Fachmessen und Kongresse und deckt damit ein weites Spektrum an Themenbereichen ab.

Konsumentenmesse Consumenta und ENBau


Die wichtigste Messe für die Endverbraucher ist jedoch die Consumenta. Die Konsumentenmesse findet jährlich im Herbst in Nürnberg statt. Mit etwa 1.000 Ausstellern aus 30 Ländern und fast 200.000 Besuchern ist die Consumenta die größte Verbrauchermesse in Bayern. Es werden vielfältige Themen präsentiert. Neben Haushalt und Technik & Spiel gibt es auch Ausstellungen zu Produkten rund ums Kind. Einen sehenswerten Part der Messe stellt auch die ENBau dar. Die im Rahmen der Consumenta stattfindende Veranstaltung ist insbesondere für Besucher interessant, die sich mit dem Thema "Bauen und Wohnen" auseinandersetzen wollen. Die ENBau informiert neben den Themen Modernisierung, Sanierung, Energietechnik und Energieeinsparung auch über die Thematik Bauen. Der Nürnberger Immobilienmarkt ist daher auch Informationspunkt der Aussteller. Die Besucher der Messe können sich über zukunftsweisendes und energiesparendes wohnen in Nürnberger Immobilien informieren. Aufwendige und umfangreiche Recherchen sowie die zeitintensiven Besuche in verschiedenen Baumärkten und Centren zur Befragung verschiedener Fachkräfte sind nicht nötig. Vor Ort stehen fachkundige Experten bereit, um über diverse und persönlich zugeschnittene Themen zu informieren sowie über regionalbezogene Problemlösungen aufzuklären. Der Besucher erhält zu seinem Anliegen durch die hohe Anzahl an Ausstellern einen weiten Einblick und verschiedene Eindrücke.

Immobilien: Enbau Nürnberg


Der Nürnberger Immobilienmarkt ist insbesondere durch einen großen Nachfrageüberhang gekennzeichnet. Dieses Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage führte in den letzten Jahren zu erheblichen Mietpreiserhöhungen. Es wurde dadurch auch eine geringere Investitionsbereitschaft begründet. Die ENBau als führende Messe in Nürnberg zum Thema Immobilien informiert mit ihren Ausstellern daher auch über das zukunftsorientierte Bauen in der Metropolregion Nürnberg. Obwohl die Mietpreise in den letzten Jahren einen sehr hohen Anstieg verzeichneten, wurden die Bautätigkeiten in der Stadt nicht eingestellt - im Gegenteil, in Nürnberg wird so viel gebaut wie noch nie. Auf der EnBau können sich Verbraucher sowohl zum Thema Neubau als auch zu Immobilien im Bestand informieren. Vor allem der Bereich energetische Sanierung und Renovierung von Haus und Wohnung gewinnt hier immer mehr an Bedeutung.